You are here

Musiktheorie

Jede Note hat eine bestimmte Dauer/Länge welche in Schlägen angegeben wird. Jede Note hat analog zu Ihrer Länge auch eine gleichnamige Pause. Zum Beispiel die Halbe Note entspricht der genau gleichen Länge einer Halben Pause - also 2 Schläge. mehr>

Der Ausdruck Groove (Rinne, Rille) benennt die kleinste vordergründig hörbare Schlageinheit zwischen den einzelnen Taktschlägen. Der richtig gewählte Groove ist für das Zusammenspiel in Band und Orchester mindestens gleich wichtig wie die Taktart...mehr>

Einfach und logisch aufgebaut; die genialen Bausteine Dur- und Moll-Terz zum Erstellen eines Akkordes und die daraus resultierenden vier Dreiklänge in verständlicher Übersicht (insbesondere für Tasten- und Zupfinstrumente)...mehr>

Eine Durtonleiter - 7 Töne. Daraus resultieren 7 Akkorde mit gleichbleibenden 7 Stufentypen. Lernen Sie diese Drei- und Vierklänge kennen, und Sie werden mit drei gebräuchlichen Akkordtypen in eine neue musikalische Freiheit eintauchen...mehr>

Alle 15 möglichen Dur-Tonarten kannst Du Dir mit Hilfe des Quintenzirkel und zwei einfachen Versen merken. Die Anzahl Kreuze und Anzahl Be immer präsent zu haben, vereinfacht das Spiel nach Noten und in Improvisation ungemein.mehr>

Jede Dur-Tonart hat eine Parallel-Molltonart mit genau den gleichen Tönen und Vorzeichen. Glücklicherweise ist diese immer ein kleiner Terz tiefer zu finden - also genau 3 Halbtöne.mehr>

Wenn Du wissen willst, wie ein Maj7 oder m7(b5) Akkord in der Grundstellung aufgebaut ist, dann findest du hier eine gute Übersicht. Die beiden Bausteine "kleiner Terz" und "grosser Terz" helfen Dir alles besser zu verstehen und die Akkordtyen zu merken.mehr>

In der westlichen Musik (Funktionsharmonik) gibt es als tonale Zentren "nur" diese eine Dur-Grund-Tonleiter und die drei Parallel-Grund-Molltonleitern welche in allen Tonarten genau gleich aufgebaut sind! Lerne sie kennen und freu Dich über die immerwährende Einfachheit dieser abendländisch musikalischen Ordnung beim Spiel auf Deinem Instrument - in Dur und Moll :)mehr>

Bei allen Tasteninstrumenten welche über eine Klaviertastatur verfügen (Flügel, Klavier, Digital-Piano, Synthesizer, Keyboard, Masterkeyboards...) werden sowohl im klassischen als im modernen Spiel mehrheitlich einheitliche und millionenfach bewährte Fingersätze im Spiel durch alle 15 Tonarten verwendet. mehr>

Lerne den Gitarrenhals Deiner Gitarre kennen und Du wirst ganz viel neue Freiheit erleben. Von einem Bund zum anderen ist das melodische Intervall immer ein halber Ton also ein Halbtonschritt. mehr>